LageplanStimmenAktivitätenZeitplanWirtschaftlichkeitPresseFriedhofsbahn

14.01.2022: Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG
14.1.22


Sebastian Rüter begrüßt Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarungen: Planungen für eine S-Bahn nach Stahnsdorf werden vertieft

Teltow. Mit ihrer Pressemitteilung vom 14. Januar gibt das Brandenburger Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung bekannt, dass die Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarungen für die Vorplanung zur Verlängerung der S25 nach Stahnsdorf erfolgt ist. Damit wird der Ausbau der Berliner S-Bahn und die verbesserte Verbindung mit dem Brandenburger Umland vorangetrieben. Die Finanzierung für den Abschnitt Teltow (Stadt) – Stahnsdorf über rund 6 Mio. Euro wird durch das Land Brandenburg abgesichert.

Sebastian Rüter, der direkt gewählte Abgeordnete für Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Nuthetal, dazu: „Ich freue mich für die Region Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf. Es geht voran! Mit der Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarungen kommen wir dem Ziel einer S-Bahnverlängerung nach Stahnsdorf nach vielen Jahren näher.“

Mit einer eigenen Finanzierungsvereinbarung investiert das Land Berlin zusätzlich 4 Mio. Euro in die Vorplanung für den zweigleisigen Ausbau der S-Bahn zwischen Südende und Lichterfelde Ost. Damit werden zwei wesentliche Bedingungen geschaffen, um zukünftig einen stabilen 10-Minuten-Takt auf der S25 bis Stahnsdorf zu ermöglichen. Der Ausbau ist Bestandteil des Infrastrukturprojektes i2030, in dem sich die Länder Berlin und Brandenburg, die Deutsche Bahn und der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) zusammen-geschlossen haben. Nach der Durchführung der Vorplanung folgen die Entwurfs- sowie die Genehmigungsplanung. Mit dem Abschluss dieser Planungsphasen und dem Erhalt der Genehmigungen wird nach aktuellem Stand im Jahr 2028 gerechnet. Die Inbetriebnahme ist mit Absicherung der Finanzierung für 2032 angestrebt.

Der Abgeordnete Rüter dazu weiter: „Eine wachsende Region wie TKS benötigt dringend ein mitwachsendes Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit der S-Bahnverlängerung von Teltow nach Stahnsdorf profitiert die gesamte Region von der verbesserten Schienenanbindung. Nun müssen wir weiter dranbleiben, damit es zügig weitergeht!“.

Sebastian Rüter, MdL
SPD-Landtagsfraktion Brandenburg
sebastian.rueter@spd-fraktion.brandenburg.de

Presse

Pressespiegel Pressemitteilungen

Suchen nach

"Der Teltow"